Mitsubishi Motors in der Schweiz

 

Im Jahre 1977 lancierte die neu gründete MMC Automobile AG die Mitsubishi Modelle Lancer, Galant und Celeste Coupé auf dem Schweizer Markt. Die Vermarktung wurde unter dem unvergesslichen Slogan «Leise. Kraftvoll. Mitsubishi.» gestartet. Zum ersten Verkaufserfolg entwickelte sich der Colt, der ab 1978 importiert wurde.

 

Die ersten Turbo-Motoren

Mit dem L300 konnte sich die Marke ab 1980 im Bereich der leichten Nutzfahrzeuge etablieren und mit der Einführung der Turbo-Motoren im äusserst beliebten Lancer auch bei den sportlichen Fahrerinnen und Fahrern. Die Modellpalette wurde in den Folgejahren kontinuierlich ausgebaut.

 

Schon 1986 3-Jahres-Werksgarantie

Als erstes Automobilunternehmen gewährte Mitsubishi ab 1986 die 3-Jahres-Werksgarantie. Nur ein Jahr später, bevor es das entsprechende Obligatorium gab, rüstete die Marke alle Modelle mit einem geregelten 3-Wege-Katalysator aus.

Mit 16‘091 verkauften Fahrzeugen wurde 1991 ein neuer Schweizer Verkaufsrekord erzielt. Wenig später wurde mit dem L200 der erste Pick-up ins Programm aufgenommen. Mitsubishi entwickelte sich zu einem der führenden 4x4-Anbieter des Landes.

 

Die Emil Frey Gruppe übernimmt

Nach stürmischen Jahren übernahm 2006 die Emil Frey Gruppe den Import von Mitsubishi und gründete hierfür die MM Automobile Schweiz AG mit Sitz in Zürich-Kloten. Wenige Jahre später wurde der Umzug nach Härkingen, an den heutigen Standort der Gesellschaft vollzogen. Am neuen Sitz konnten insbesondere die technische wie auch die Verkaufsschulung ausgebaut werden.

 

Der Mitsubishi i-MiEV – das erste Elektrofahrzeug eines Volumenherstellers

Der i-MiEV läutete auf dem Schweizer Markt die Zeit der Elektrofahrzeuge ein. Der Kleinwagen wurde 2010 mit einer elektrischen Reichweite von 160 km lanciert. Wie bei der Konzeption des Fahrzeugs vorgesehen, fand der i-MiEV seine Kundschaft rasch und in hoher Anzahl vor allem in urbanen Gebieten.

 

2013 - Weltpremiere des ersten Plug-in-SUV-Hybrids

Nur wenige Jahre nach der Lancierung des i-MiEV präsentierte Mitsubishi mit dem Outlander Plug-in-Hybrid (PHEV) die nächste Weltneuheit. Erstmals wurde diese aufwändige Technik in einem SUV mit permanentem Allradantrieb verbaut.

Der attraktive Outlander PHEV fand sofort seine Kundschaft und ist seither das meistverkaufte Fahrzeug seiner Klasse. Er hat entscheidend dazu beigetragen, dass das Vertrauen der Schweizerinnen und Schweizer in diese Technik nachhaltig aufgebaut werden konnte.

 

2015 – ein neuer Meilenstein: Die Herstellergarantie beträgt neu 5 Jahre

Um das hohe Qualitätsversprechen, das jedes Mitsubishi Fahrzeug bietet, zu unterstreichen, wurde die Herstellergarantie im Jahr 2015 von drei auf fünf Jahre verlängert und bei den Plug-in-Hybrid-Modellen in wichtigen Teilbereichen sogar auf 8 Jahre.

 

Eclipse Cross – der neue Sport-SUV

Nach einer sehr erfolgreichen Weltpremiere in Genf lancierte Mitsubishi 2017 den ersten Sport-SUV, den Eclipse Cross. Sein neues und mutiges Design sowie der moderne und durchzugsstarke Motor überzeugten die Kundschaft und liessen ihn zu einem wahren Verkaufsrenner werden. Nur drei Jahre später war der Eclipse Cross bereits in der sparsamen Plug-in-Hybrid-Version erhältlich.

 

Seit 2021 bilden mehr als 110 bestens geschulte und motivierte Mitsubishi Partner unser Vertriebs- und Servicenetz.