News

Alle aktuellen Beiträge rund um Mitsubishi
  • Outlander PHEV

Fünf Jahre nach der Markteinführung hat sich das umweltfreundliche Vorzeigemodell von Mitsubishi erfolgreich im Markt etabliert und führt per Ende 2018 die Verkaufsstatistik im Schweizer Plug-in-Hybrid Markt an.

2018 war ein erfolgreiches Jahr für den Outlander PHEV. Europa's meistverkaufter Plug-in-Hybrid SUV fand auch in der Schweiz Gefallen und belegt mit 643 Immatrikulationen Platz 1 im Schweizer Plug-in-Hybrid Segment. Damit wurde das Volumen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt und zudem das beste Jahresresultat seit der Markteinführung erzielt.

Das Jubiläumsjahr hielt aber noch weitere Erfolge für das Flaggschiff-Modell von Mitsubishi bereit. So erreichte der Outlander PHEV den wichtigen Meilenstein von 2000 verkauften Fahrzeugen seit der Lancierung. Das vierte Quartal sorgte, stark unterstützt von der Markteinführung des neuen Outlander PHEV, mit 350 Immatrikulationen für einen Verkaufsrekord.

Diese erfreuliche Entwicklung zeichnet sich auch in Europa ab. Insgesamt wurden 24'415 Outlander PHEV verkauft, was eine Zunahme von 27 % im Vergleich zum Vorjahr bedeutet. «Der Outlander PHEV repräsentiert die Innovationsfähigkeit von Mitsubishi und ist sowohl für das Image der Marke als auch für deren Zukunft zentral. Mitsubishi hat bereits 1966 mit der Entwicklung und Herstellung von Elektrofahrzeugen begonnen und seitdem ist die Elektromobilität ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensstrategie. Die guten Verkaufszahlen widerspiegeln einerseits die starke Nachfrage nach elektrifizierten Antrieben im Schweizer Markt. Andererseits helfen sie der Marke sich als Pionier der Elektromobilität zu positionieren – was Mitsubishi genaugenommen seit Jahren bereits ist», stellt Bernd Hoch, Managing Director der MM Automobile Schweiz AG, die Bedeutung des Outlander PHEV heraus.

Intelligente Kombination: Elektrischer Allradantrieb und Hybridantrieb

Das Antriebskonzept des Plug-in-Hybrid Outlander basiert auf einem 2,4-l-Atkinson-Benzinmotor (135 PS) und zwei Elektromotoren (82 PS resp. 95 PS). Die Systemleistung beträgt 224 PS. Die beiden Elektromotoren liefern vorne und hinten unabhängig voneinander Kraft und Drehmoment für eine sichere und permanente 4x4-Traktion. Mitsubishi gibt für den Outlander PHEV eine elektrische Reichweite von bis zu 54 km und eine Gesamtreichweite von bis zu 800 km an. Der umweltfreundliche 4x4-SUV punktet mit einem Verbrauch von 1,8l/100 km, einem CO2-Ausstoss von 40 g/km (NEFZ) und ist in die Energieeffizienzkategorie A eingestuft.

Dieses niedrige Verbrauchs- und Emissionsniveau kann der Outlander PHEV auch beim neuen Messverfahren WLTP einhalten. Der neue Prüfstandard bietet realistischere Angaben zum Treibstoffverbrauch und zu den Abgaswerten als das bislang genutzte NEFZ-Verfahren. Der neue Outlander PHEV gehört zu den ersten Plug-in-Hybriden, die das WLTP-Verfahren durchlaufen haben. Dabei erreichte der innovative SUV einen Emissionswert von lediglich 46 g/km und eine maximale elektrische Reichweite von 45 km.

Die neuste Generation des Outlander PHEV ist seit Oktober 2018 bei den Schweizer Mitsubishi Händlern erhältlich. Die Preise starten bei CHF 39'900.–.

Umfassende Garantieleistungen

Auf alle neuen Mitsubishi Fahrzeuge wird serienmässig eine 5 Jahre Herstellergarantie bis maximal 100’000 km gewährt (es gilt das jeweils zuerst Erreichte). Mitsubishi gewährt auf die Fahrbatterie eine Garantie von 8 Jahren bis maximal 160’000 km (es gilt das zuerst Erreichte). Zudem garantiert Mitsubishi, dass die Leistung der Batterie dann immer noch mindestens 70 % beträgt.


© MM Automobile Schweiz AG 2019. Alle Rechte vorbehalten