News

Alle aktuellen Beiträge rund um Mitsubishi
  • Mitsubishi Schweiz

Zusammenfassung der Finanzergebnisse für das GJ2018

Im Geschäftsjahr 2018 erzielte Mitsubishi einen Nettoumsatz von 2’514,6 Mrd. Yen, was einem Zuwachs von 14,7 Prozent entspricht. Der Betriebsgewinn stieg von 98,2 Mrd. Yen im vorherigen Geschäftsjahr auf nun 111,8 Mrd. Yen. Die Umsatzrendite für das GJ2018 beträgt somit 4,4 Prozent.

(billion yen)Full-year forecast (Apr. - Mar.)
FY2017
(Actual)
FY2018
(Actual)
Variance
Retail volume
(thousand units)
1,1011,244+143
Net Sales2,192.42,514.6+322.2
Operating Profit
(Operating Margin)
98.2
(4.5%)
111.8
(4.4%)
+13.6
(-0.1P.P.)
Ordinary Profit110.1119.9+9.8
Net income*1107.6132.9+25.3

*1Net income attributable to owners of the Parent

Globaler Vertrieb

Der weltweite Absatz im GJ2018 lag bei 1’244’000 Einheiten und damit 13 Prozent höher als noch im vorangegangenen Geschäftsjahr. In der ASEAN-Region konnte der Absatz des XPANDER MPV gegenüber dem Vorjahr um 17 Prozent auf 318’000 Einheiten zulegen. Dieses Ergebnis umfasst die Verkäufe in Indonesien, dem Land des Verkaufsstarts, sowie die Exporte in die Philippinen, nach Thailand und nach Vietnam.

In Japan trugen der Eclipse Cross, der Outlander PHEV und der Delica D:5 zu einem Umsatzplus von 7 Prozent bei (105’000 Einheiten). Die Nachfrage nach Mitsubishi Modellen scheint sich also weiter zu erholen. Hier kamen zum Ende des GJ2018 mit dem Kei-car, eK Wagon und eK Cross zudem drei neue Modelle auf den Markt. Der Absatz stieg im Jahresvergleich in allen Regionen: im Hauptmarkt Ozeanien, auf den Schlüsselmärkten Nordamerika und China sowie in anderen Vertriebsgebieten. Damit entwickelte sich das Unternehmen weitestgehend entsprechend der zu Beginn des GJ2018 veröffentlichten Prognose.

Ausblick auf das GJ2019

MMC geht davon aus, dass der globale Absatz im GJ2019 im Jahresvergleich um 5 Prozent auf 1’305’000 Einheiten ansteigen wird. Das Unternehmen will weiterhin nachhaltig wachsen. Vor diesem Hintergrund soll die Vertriebseffizienz über ein verbessertes Branding und ein stärkeres Vertriebsnetz optimiert werden. MMC beabsichtigt zudem, den Vertrieb des von der Kundschaft gut angenommenen XPANDER weiter auszubauen und den Absatz des Outlander PHEV und Eclipse Cross zu steigern, da diese Modelle die Stärken des Unternehmens besonders gut vermitteln.

Für das Geschäftsjahr 2019 stellt MMC folgende Finanzprognose auf: Der Nettoumsatz dürfte im Jahresvergleich um 3 Prozent auf 2’580,0 Mrd. Yen ansteigen. Das Unternehmen wird auch weiterhin alles daransetzen, trotz des zunehmend unsicheren Marktumfelds ein nachhaltiges Wachstum zu erzielen. Für das GJ2019 rechnet MMC mit einem Betriebsgewinn von 90 Mrd. Yen und einem Nettogewinn von 65 Mrd. Yen.

(billion yen)Full-year forecast (Apr. - Mar.)
FY2018
(Actual)
FY2019
(Forecast)
Variance
Retail volume
(thousand units)
1,2441,305+61
Net Sales2,514.62,580.0+65.4
Operating Profit
(Operating Margin)
111.8
(4.4%)
90.0
(3.5%)
↑ 21.8
(-0.9P.P.)
Ordinary Profit119.9100.0↑19.9
Net income*1132.965.0↑67.9

*1Net income attributable to owners of the Parent

Weiterführende Informationen finden Sie unter: https://www.mitsubishi-motors.com/en/newsrelease/2019/detail1182.html


© MM Automobile Schweiz AG 2019. Alle Rechte vorbehalten